ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS THINGS ARE WHAT THEY USED TO BE [ZOOT WOMAN]

Zoot Woman

Things Are What They Used To Be [Electronic / Dance]


RELEASE: 21.08.2009


LABEL: Snowhite

VERTRIEB: Universal

WEBSITE: www.zootwoman.com

Things Are What They Used To Be Facebook MySpace Amazon 

Zoot Woman haben ein Album gemacht, wie man es auch im bunten, erbebenden Jahr 2009 sonst nicht findet und hört. Musik, die den eigenartigen Ort zwischen Trance und Fleischlichkeit bespielt, auf quecksilbrige Art griffig, ebenso „Band“ wie „Act“. Songs wie „Live In My Head“, „Memory“ oder „Lonely“ sind chemische Reaktionen aus Synth-Pop und Euro-Dance, Gitarrenflackern und Rave-Sonnenaufgang, Pixeln und Fußtritten, Schmerzparty und Freudenschrei.


Memory

ZOOT WOMAN | Myspace Music Videos


Was beim Hören von „Things Are What They Used To Be“ wieder besonders auffällt: Zoot Woman retten sich niemals ins Uneindeutige, rein Schraffierte. Jeder Beat ist ein Statement, auf das man sie festlegen darf.

(Quelle: Snowhite, 2009)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.93)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 2 + 1 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

V.A.
Scream For Metal


Kings Of Leon
Because Of The Times


Somersault
The Solitude & Me


Madcon
Contraband


Joan As Police Woman
To Survive


Pinker Tones, The
The Million Colour Revolution



© medienprojekt 2020 Impressum  Kontakt