ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS ENDLICH SINGLE [KAA, UWE]

Kaa, Uwe

Endlich Single [Deutsch RockPop]


RELEASE: 31.10.2008


LABEL: Irievibrations Records

VERTRIEB: Groove Attack


MySpace Amazon 

2008 erscheint endlich das lang erwartete Solo-Album "Endlich Single“ von Uwe Kaa, der seinen musikalischen Weg nun allein beschreitet. Mit dem Albumtitel setzt Uwe das Statement, jetzt "frei“ und "selbstständig“ zu sein, und nicht mehr orts- oder produzentengebunden. Dies zeigt sich auch in seinen Reisen für die Produktion – es ging von München nach Wien über Basel und London, um die geeigneten Produzenten für "Endlich Single“ zu finden.

Uwe Kaa, geboren 1977 in der beschaulichen Dreiflüssestadt Passau und mitttlerweile Wahl-Münchener, gilt als Veteran der deutschsprachigen Reggae-Szene. Als Gründungsmitglied des Roots Rockers Soundsystems, wie auch des gleichnamigen Studioprojekts, veröffentlichte er als deren Leadsänger diverse 7“- und 12“-Singles, eine EP, sowie das vielbeachtete Album "Tanzen & Schrei´n“ (2004, Chet Records / Sony BMG). Darüberhinaus kann er Szene-Hits wie "Wunderschön“, "Tanzen & Schrei´n“ oder "Dancehall Story“ auf seinem Konto verbuchen.

Im Pool der Produzenten von “Endlich Single” befinden sich sein alter Weggefährte Andybee, die Party-Ikone DJ Chrome, der Londoner Mash-Up und Remix-King Jstar, die Schweizer Soundtüftler Scrucialists, Uwe´s neue Band Oneness und Irievibrations Records, die letztendlich das Album releasen. Als einziges Vocal-Feature des Albums leistet der phänomenale Schweizer Phenomden beim Tune "Nie Genug“ seinen Beitrag. Der Song hielt sich wochenlang in den Top 3 der Deutschen Reggae Charts, wie auch in nationalen und internationalen Reggae Sales Charts. "Endlich Single“ bietet abwechslungsreichen Modern Roots, verfeinert durch powervolle Dancehall- und Clubtracks.

Uwes Texte sind meist sehr bildhaft und erzählen Geschichten, die so wahrscheinlich die meisten von uns schon einmal erlebt haben – ein tief greifendes Kopfkino, ohne dabei schwerfällig zu sein. Der Track "Freundin“ spielt beispielsweise gekonnt mit den Stereotypen einer Liebesbeziehung: provokant, aber doch herzlich, beschreibt Uwe den ganz normalen Wahnsinn zwischen ihm, seiner Freundin und deren Kleiderschrank.

Uwe Kaa spielte über die Jahre unzählige Live- und Support-Shows, unter anderem mit Zoe, Julian Marley, Seeed, Sean Paul oder Toots & The Maytals. Uwe ist live, neben den bewährten Soundsystem-Shows, nun auch mit der Oneness Band unterwegs und kann so seine Fähigkeiten als Performer und Entertainer noch besser unter Beweis stellen.

(Quelle: Groove Attack, 2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.98)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 5 + 1 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Novecento
Secret


Tamkin, Jay
Sorted


Echo, Umberto
Dubtrain


Holloways, The
So This Is Great Britain?


A Mountain Of One
Institute Of Joy


Jerx
See U Soon



© medienprojekt 2024 Impressum  Kontakt