ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS UNGLAUBLICH [SISTANOVA]


Rola, Kisita und Viviane (c) Warner

Sistanova

Unglaublich [Deutsch RockPop]


RELEASE: 05.12.2008


LABEL: Warner Music International

VERTRIEB: Warner Music Group

WEBSITE: www.sistanova.de

MySpace Amazon 

Rola, Kisita und Viviane sind SISTANOVA! Drei 18-jährige Girls mit außergewöhnlichen Stimmen und einem untrüglichem Gespür für R’n’B-Grooves. Mit Was ist los? überraschten sie die Fans deutschsprachiger Urban Music und genossen das erste Mal die Luft in den Charts. Und als sie etwas später die zweite Single Sexy Girl präsentierten, hatten sie ihre ersten großen Live-Moves schon im Vorprogramm von Rihanna und auf zwei Clubtouren mit der Frankfurter Formation Rapsoul gemeistert.

Jetzt haben SISTANOVA ihr erstes Album Unglaublich am Start, und das zeigt sie so, wie sie auch im wirklichen Leben sind: fresh und gut drauf, immer für einen coolen Track zu haben. Und wenn man hört, wie perfekt sich ihre Vocals auch in den vertracktesten Stellen ergänzen, dann spürt man, dass ihnen nichts so viel Freude macht wie ihre Leidenschaft beim Singen.

Jede von ihnen hat ihre eigene Tonlage und ihren ganz eigenen Ausdruck, und zusammen ergeben sie ein frisches und ungewöhnliches Team, von dem man sich gern in ihre Welt entführen lässt. In ihren Texten, die sie ausschließlich auf Deutsch singen, geht es um Dinge, die sie selbst erlebt haben: Freundschaften, die zu Ende gehen, Freundinnen, die ihr Vertrauen missbrauchen, zerbrechende Illusionen, aber auch die große Liebe, erfüllte Träume und der Glaube daran, dass es immer einen Weg gibt.
Auf Sexy Girl sagen sie zum Beispiel ganz klar, dass es jeder schaffen kann, von anderen respektiert zu werden, denn jeder kann etwas aus sich machen. Mut und Selbstvertrauen sind die Zauberworte, die alle Türen öffnen: Lass es raus, mach es laut, nichts und niemand hält dich auf.
In Was ist los? beschreiben sie dagegen, wie eine Freundschaft zerbricht und stellen die quälenden Fragen, die dabei aufkommen: Zählt Freundschaft noch? Kann man ihm oder ihr vertrauen? Oder war alles nur eine Lüge?
Natürlich beherrschen SISTANOVA auch den HipHop mit seinen fetten Beats, etwa in Codewort, in dem ein Girl seinem Ex klar macht, dass es endgültig aus ist. HipHop heißt auch die Losung für Apokalypse, denn als featuring Artist gastiert hier niemand geringerer als der Frankfurter Rapper Azad.

Der Track zeigt die Girls selbstbewusst und kompromisslos: Ich gebe niemals auf, werde immer nach dem Guten suchen und mein Ziel erreichen – man muss an sich selbst glauben, das ist, was den Menschen stark macht. Und Selbstvertrauen ist auch das Thema in Leben, einer klassisch-souligen R’n’B-Hymne, die die Girls at their absolute best zeigt.
Aber auch die Kunst der Ballade ist SISTANOVA nicht fremd, und so sind Was Liebe ist und der Titelsong Unglaublich wunderschöne Liebeslieder, die eine Gänsehaut machen.
Produziert wurde das Album mit Noizmakers (Frankfurt), Marcus Brosch (Remixes für Brandy & Lil’ Kim), Andreas Herbig a.k.a Boogieman (Culcha Candela) und dem Team Remee & Toelsen (Monrose).

Obwohl Rola, Kisita und Viviane gerade erst 18 Jahre alt sind, bilden SISTANOVA ein hervorragend eingespieltes Team. Alle drei kommen aus Frankfurt, Rola und Kisita aus dem kreativen Mertonviertel und Viviane aus Eschersheim. Und all drei lieben dieselbe Musik: Nelly Furtado, Sugababes oder Justin Timberlake. Aber jede von ihnen hat auch eine lange Geschichte hinter sich, die ein buntes Gemisch an kulturellen Einflüssen zur Folge hatte.
Kisita wurde am 1. Dezember 1989 in Hanau geboren und zog vor 14 Jahren in die Mainmetropole. Ihre Mutter stammt aus Angola und ihr Vater ist halb Kongolese und halb Angolaner. Schon mit fünf Jahren befreundete sie sich mit Rola, die am 12. Februar 1990 in Accra, der Hauptstadt von Ghana, geboren wurde. Rolas Mutter stammt aus Ghana, ihr Vater aus Bayern, und mit drei Jahren kam sie nach Frankfurt. Zwischen Kisita und Rola funkte es sofort, und schon im Hort begannen sie, zusammen zu tanzen und zu singen.
Sie traten bei Schulveranstaltungen auf, besuchten Tanzkurse und Theatergruppen und schrieben mit 11 Jahren ihren ersten eigenen Song. Lange Zeit starteten sie immer wieder neue Gruppen, aber sie wussten, dass irgendwann die Richtige für sie kommen würde. Und manchmal muss man dem Schicksal Zeit lassen.
Im Herbst 2004 begegneten sie schließlich Viviane. Als Tochter eines Kameruners und einer Indonesierin chinesischer Abstammung wurde sie am 2. Juni 1989 in Bad Homburg geboren und lebte mit ihrer Mutter zunächst ein paar Jahre in Indonesien. Dort sang sie in einer Kirche, hatte Ballettunterricht und modelte als Kindermodel. Doch bald wollte sie zu ihren älteren Geschwistern, und als sie sieben Jahre alt war, ging es zunächst nach Paris und dann endlich wieder nach Deutschland. Glücklich mit ihrer Familie vereint, lernte sie in einem Jugendhaus Tanz und Zirkusartistik und machte mit dem afrikanischen Teil ihrer Familie afrikanische Musik. Eines Tages kam es, wie es kommen muss: Viviane lernte Kisita kennen und dann Rola, allerdings völlig unabhängig voneinander. Und als Rola und Viviane ein paar Wochen später einander etwas vorsangen, wussten Rola und Kisita: Wir haben unsere Dritte gefunden!
Zu dritt begannen sie, gemeinsame Songs und Tänze einzustudieren, schrieben ihre ersten Texte und nahmen am Computer eines Freundes einen ersten Song auf. Es folgten ein paar Auftritte bei regionalen Contests, man lernte andere Musiker kennen und nahm mit einem Freund weitere Demos auf. Es war Vivianes Mutter, die eines Tages ein Demo der Mädels an das regionale Produzententeam Noizmakers schickte. Die waren sofort begeistert und luden die Girls ins Studio ein. Und dort zogen Rola, Kisita und Viviane ihr Ding durch und schrieben die ersten Tracks nach ihren eigenen Vorstellungen.

Mit Unglaublich setzen SISTANOVA nun dazu an, gekonnt gemachten R’n’B mit deutschsprachigen Texten auch im Longplayer-Format ins Land zu bringen. Ein ganzes Album voller Top-Songs mit großem Potenzial von drei Girls, die allen anderen um eine sweete Nasenlänge voraus sind! Deutschland hat seine R’n’B-Girl Group!

(Quelle: Warner Music, 28.11.2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.91)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 9 + 3 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Lev, Mai
Birthday


V.A.
Como Now: The Voices Of Panola


Katharina, Anna
Saitensprung


Reatard, Jay
Matador Singles 08


Carlberg, Pelle
The Lilac Time


Schroer, Oliver
Camino



© medienprojekt 2018 Impressum  Kontakt