ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS MAMA WAS A BANK ROBBER [WHEELS FARGO AND THE NIGHTINGALE]

Wheels Fargo And The Nightingale

Mama Was A Bank Robber [Country / Folk]


RELEASE: 28.11.2008


LABEL: Part Records

VERTRIEB: Broken Silence

WEBSITE: www.wheelsfargoandthenightingale.it

Mama Was A Bank Robber Facebook MySpace Amazon 

Erstes Album des italienischen Bluegrass-Hillbilly-Quartetts auf Part Records.



Die Band um Sägerin Antonella „The Nightingale“ präsentiert ihr Debüt in der exotischen Besetzung Kontrabass, 6- und 5-saitige Banjos, Gitarre und Waschbrett, Antonella Tambakiotis, die mit Wainer Rimondini (Kontrabass) bereits in der Rockabilly-Band TMODEL BOOGIE spielte, schafft mit bravour den authentischen Gesangsstil, der von sehnsuchtsvoll jauchzenden Melodielinien bis zu den genretypischen Blue Yodels reicht.

Meist in hohem Tempo umspielen sich die Saiteninstrumente in waghalsigen Pickings gegenseitig, und die perfekt gesetzten männlichen Background-Vocals kontrastieren die „Nachtigall“ perfekt. Neben bekannten Klassikern wie Rock Island Line oder Cowboy’s Sweetheart bringt die Band Eigenkompositionen ein, die sich nahtlos in den altehrwürdigen Musikstil einfügen, der schon lange vor der Elektrifizierung der Welt gespielt wurde. 12 Songs plus 4 Live-Bonus-Tracks im fantastischen Oldstyle-Artwork!

(Quelle: Broken Silence, 27.11.2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 3.02)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 8 + 8 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Cesium 137
Identity


Long Distance Calling
Avoid The Light


Osborne, Joan
Little Wild One


And You Will Know Us By The Trail Of Dead
The Century Of Self


Absentee
Victory Shorts


Machinery
The Passing



© medienprojekt 2021 Impressum  Kontakt