ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS WORKING ON A DREAM [SPRINGSTEEN, BRUCE]


Foto: Plattenfirma

Springsteen, Bruce

Working On A Dream [Rock / Alternative]


RELEASE: 23.01.2009


LABEL: Columbia

VERTRIEB: SonyBMG

WEBSITE: www.brucespringsteen.net

MySpace Amazon 

Das Musikjahr 2009 beginnt mit einem Paukenschlag: Mit "Working On A Dream" veröffentlicht Rocklegende Bruce Springsteen am 23. Januar sein mittlerweile 24. Album. Der Longplayer, der zusammen mit der E-Street-Band entstand, erscheint parallel als CD, als limited edition CD&DVD sowie als Doppel-Vinyl-Album. Es ist die vierte Zusammenarbeit mit Produzent Brendan O’Brien (AC/DC, Pearl Jam, Bob Dylan, Neil Young etc.), der das Album sowohl produzierte als auch abmischte. Die Songs entstanden im Southern Tracks Studio in Atlanta, darüber hinaus fanden einige Aufnahmen in New York, Los Angeles und New Jersey statt. Neben der ersten Single “Working On A Dream” enthält der Longplayer als Bonustrack den Song “The Wrestler”. Das Stück, das Springsteen exklusiv für den gleichnamigen Mickey-Rourke-Film geschrieben hatte, wurde jüngst mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

"Gegen Ende der Aufnahmen zu ‘Magic’ war ich so begeistert von der Rückkehr zur Pop-Produktion, dass ich einfach weiter Songs schrieb. Als mein Freund, Produzent Brendan O’Brien, die neuen Lieder hörte, sagte er ‚Lass uns weitermachen’. Und genau das taten wir dann auch im Verlauf des folgenden Jahres - wir gingen in den Tourpausen mit der E Street Band ins Studio. Ich hoffe, dass wir mit 'Working On A Dream' die Energie der Band einfangen konnten, die quasi gerade von der Bühne kam, wo wir einige unserer besten Konzerte gegeben hatten. Alle Songs wurden sehr schnell geschrieben, meistens verwendeten wir den ersten Take und es war von Anfang bis Ende ein Wahnsinnsspaß.“

Dass auch nach mehr als 35 Jahren im Musikbusiness eine beispiellose Karriere wie die Bruce Springsteens noch Rekorde zu bieten vermag, beweist derweil folgende Nachricht: Der Auftritt in der Halbzeitpause des American-Football-Finales "Super Bowl" am 1. Februar 2008 im "Raymond James Stadium" in Tampa wird als die Performance mit den meisten Zuschauern in die Biographie des 59-jährigen Musikers eingehen. Im vergangenen Jahr sahen mehr als 148 Millionen US-Bürger "Superbowl XLII" und den Auftritt von Tom Petty - und damit mehr als die Eröffnung der Olympischen Spiele in Peking und die Oscar-Verleihung zusammen!

(Quelle: SonyBMG, 3.12.2008)


FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.95)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 2 + 9 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS

CD-WECHSLER

Monilla
Hello World: Chapter 1


Russel, Alice
Pot Of Gold


Berner, Geoff
We Shall Not Flag Or Fail,We Shall Go On To The End


Banjo, Olli
Sparring 3


Kravitz, Lenny
Let Love Rule-20th Anniversary


Late Of The Pier
Fantasy Black Channel



© medienprojekt 2020 Impressum  Kontakt