ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS OPTICKS [STARPOST]

Starpost

Opticks [Pop]


RELEASE: 18.02.2011


LABEL: Starpost

VERTRIEB: H'ART Musik-Vertrieb GmbH

WEBSITE: www.starpost-music.com

MySpace Youtube Amazon 

Es ist eine Frage der Zeit und Akzeptanz des Hörens, Starpost in sich aufzunehmen und zu verinnerlichen. Grundvoraussetzung ist eine offene Tür für eine grandios atmosphärische Stimmung, die in die Köpfe und Herzen will, sie bewegt, lädt ein zum Träumen und begibt sich dabei auf Träume der ganz besonderen Art. Fantastisch und melancholisch - eine Draufsicht auf die Dinge, die drunter liegen.

So sanft wie Sigur Ros und so nachdenklich wie die späten Radiohead zelebrieren Starpost kraftvoll den Kontrast zwischen Introvertiertheit und großer Geste.



"Some day I will try to appear on earth like a rabbit in a hat", singen Starpost. Und wie das weiße Kaninchen, das aus dem Zylinder des großen Zauberers schaut, überrascht diese junge Nürnberger Band mit ihrem ganz eigenen Stil: Soundteppiche von Akkustik-Gitarre und Rhodes-Piano geknüpft, vom Herzschlag der Drums zusammengehalten und vom sphärischen Gesang gebrochen. Abwechselnd ersetzt eine zweite Gitarre das Rhodes, und die typische Komponente gewinnt an Gewicht. Dabei werden verschiedene Pattern so gegeneinander gespielt, dass sich der Körper wie von Zauberhand in Bewegung setzt.

Die Bandmitglieder stammen aus vier Nationen: Georgien, Venezuela, Kasachstan und Deutschland. Das schützt vor eingetrampelten Pop-Rhythmen und erlaubt eine kreative Multiplikation der verschiedenartigen musikalischen Erfahrungen. David "Dato" Gabelaia und Alexander "Alex" Schalja lernten sich 2004 im Nürnberger Club "Luise" kennen und trafen sich zwei Jahre später. Dieses Mal mit dem festen Plan, eine professionelle Band zu gründen. Im Sommer 2008 war das Quartett mit Rodney Perez am Bass und dem Einstieg von David "Dadi" Meister an den Drums komplett.

Dem Geist der Veränderung, den Dato und Alexseit dem politischen Umbruch in ihren Heimatländern in sich tragen, verleihen sie in kritischen und idealistischen Songtexten Ausdruck. Ein Soldat, der plötzlihc erkennt, dass er eigentlich niemanden umbringen möchte("Green Cab"), ist einer der Helden ihrer Lieder. Sie glauben nicht an Märchen und erzählen auch keine. Sie glauben au die Kraft aufrichtig menschlichen Handelns. So schauen sie hinter die Kulissen des alltäglichen Politik- und Medientheaters ("Our Ghosts Will Chase You"), fordern dazu auf, das Leben bewusst in die Hand zu nehmen.

Starpost live - Tourdates 2011

  • 18.2. Nürnberg, MUZ Club
  • 25.2. Würzburg, Cairo Club
  • 7.3. Hamburg, Pony Bar
  • 10.3. Hamburg, Pooca
  • 18.3. München, tba
  • 16.4. Erlangen, E-Werk

(Quelle: Longwood Promotion, 2011)



FORMAT: CD


Rate this:
  (Ø 2.94)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 5 + 2 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
02Ezio
Ten Thousand Bars - Live

VÖ: 09.01.2009
03Cole, Natalie
Leavin'

VÖ: 02.02.2007
04MacColl, Kirsty
Titanic Days

VÖ: 15.06.2007
05Beady Belle
Belvedere

VÖ: 25.04.2008
0678 Plus
Wandelwelt

VÖ: 20.06.2008
07Moby
Last Night

VÖ: 28.03.2008
08Shortino
Chasing my Dream

VÖ: 26.06.2009
09Bush, Kate
Aerial

VÖ: 03.11.2005
10Trembling Bells
Carbeth

VÖ: 08.05.2009

CD-WECHSLER

Sushifarm
Eat It Raw


Puerto Plata
Casita de campo


Brönner, Till
Rio ( Deluxe Ed.)


Lo Fat Orchestra
Questions For Honey


Diplo
Decent Work For Decent Pay


Clash, The
Live At Shea Stadium



© medienprojekt 2022 Impressum  Kontakt