ROCKREPORT
KÜNSTLER SUCHEN


GENRES

STÖBERN


CD-DETAILS RäUBERZIVIL (LIVE UNPLUGGED) [KUNZE, HEINZ RUDOLF]

Kunze, Heinz Rudolf

Räuberzivil (Live Unplugged) [Deutsch RockPop]


RELEASE: 18.09.2009


LABEL: Rakete Medien

VERTRIEB: Alive!

WEBSITE: www.heinzrudolfkunze.de/

Räuberzivil (Live Unplugged) MySpace Amazon 

"Räuberzivil" ist mehr als eine Doppel-CD und mehr als ein abendfüllendes Live-Programm. Ingesamt 22 Songs und 12 Sprechtexte.
Der gemeinsame Nenner: KUNZE.

Räuberzivil", das neue Album von Heinz Rudolf Kunze, ist so facettenreich wie der Künstler, dessen Name sich auf dem Cover breit macht. Kunze tourt mit Band als Rockmusiker durch die verschwitzten Clubs der Republik, spielt unplugged als Liedermacher vor ausverkaufen Hallen oder stellt sich als Literat und Satiriker dem Publikum nur mit (s)einem Buch bewaffnet. Das Doppel-Album "Räuberzivil" liefert folgerichtig Hits wie "Finden Sie Mabel", "Meine eigenen Wege", "Aller Herren Länder" und "Wenn Du nicht wiederkommst" gleichermaßen wie die Fan-Favorites "Regen in Berlin", "Ich hab's versucht", "Leg nicht auf" und "Bestandsaufnahme".

Im Unplugged-Gewand spielt Kunze (Gesang, Gitarre, Piano) zusammen mit Wolfgang Stute (Gitarre, Cajon) und Hajo Hoffmann (Geige, Mandoline) aber auch gleich sieben gänzlich neue Songs, die im "Räuberzivil" - vor Publikum - ihre Weltpremiere feiern: "Alaska Avenue", "Eine Hand andre Hand", "Irrland", "Steckbrieflich gesucht", "Was haben wir angerichtet", "Noahs Eisenbahn", "Legt die Waffen nieder". Mal behutsam mal engergisch instrumentiert und arrangiert entfalten neue wie alte Stücke ihre volle Kraft und lassen zu jeder Zeit genug Raum für Kunzes Wortgewalt.

Der Künstler garniert das Programm mit Sprechtexten. Diese sind nicht einfach Anmoderationen zu den Songs, daher gelingt es ihnen, neben der Musik für sich selbst zu stehen. Kunze macht sich darin satirisch Gedanken über eine Alkoholpause, gemeinsame Shopping-Erlebnisse, TV-Kochshows und TSG - den Politiker, nicht den Fußballverein. Mit seinen Worten berührt, fasziniert oder irritiert Kunze seine Zuhörer, um es dann im Finale mit Cover-Versionen von "Won't get fooled again" und "My Generation" richtig zu rocken und seiner Helden von The Who zu huldigen - nach wie vor unplugged, versteht sich. "Räuberzivil" ist also mehr als eine Doppel-CD und mehr als ein abendfüllendes Live-Programm.

Es ist der Spiegel einer Künstlerseele, die zwischen Hit-Repertoire und künstlerischer Freiheit pendelt. Ingesamt 22 Songs und 12 Sprechtexte befinden sich auf "Räuberzivil". Der gemeinsame Nenner: KUNZE.

(Quelle: Alive!, 2009)


FORMAT: Doppel-CD


Rate this:
  (Ø 2.93)


Diese CD weiterempfehlen
Ihr NameIhre E-Mail
Name EmpfängerE-Mail Empfänger
Ihr Nachricht:
 
Spamschutz: (Summe von 1 + 5 in das Textfeld eintragen.)


TOP RANKS
01Schiller
Sehnsucht Live

VÖ: 14.11.2008
02Ezio
Ten Thousand Bars - Live

VÖ: 09.01.2009
0378 Plus
Wandelwelt

VÖ: 20.06.2008
04Cole, Natalie
Leavin'

VÖ: 02.02.2007
05Maks & The Minors
Movin' Out

VÖ: 15.02.2008
06Puppetmastaz
The Takeover

VÖ: 14.11.2008
07MacColl, Kirsty
Titanic Days

VÖ: 15.06.2007
08Kalkbrenner, Paul
Icke wieder

VÖ: 03.06.2011
09Shortino
Chasing my Dream

VÖ: 26.06.2009
10Trend
Vier

VÖ: 28.11.2008

CD-WECHSLER

Ocote Soul Sounds & A. Quesada
El Nino Y El Sol


Djangirov, Eldar
Virtue


Turner, Tina
Tina Live!


Silos, The
This Highway Is A Circle


Streets, The
Everything Is Borrowed


ANA
Slowly Sinking Deeper



© medienprojekt 2021 Impressum  Kontakt